Startseite
    April/Mai
    Februar/März
    Dezember/Januar
    Sonstiges
    Oktober/November
    August/September
  Über...
  Archiv
  ASSE
  Die Chinesen...
  Sex
  Essen
  Fotos
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


Webnews



http://myblog.de/frittenkopf

Gratis bloggen bei
myblog.de





Soo, Zeit mal wieder für einen Eintrag.

Wo fang ich an... Mit dem schlechten am Besten, das was zuletzt gesagt wird, bleibt besser hängen.

Es sind zwei Menschen in mein Leben getreten. Also nicht so, wie man in einen Raum tritt oder in einen Verein. Sondern so wie man in eine Tür tritt oder in einen Hintern. Und ich bin in ihr Leben getreten wie man in einen Hundehaufen tritt. Diese beiden Menschen, deren Namen ich nicht nennen möchte, weil ich sie nicht genau weiß, nenne ich die Jonksekretärin und den Jonkopa. Der Begriff "jonken" ist während meiner glorreichen Zeit im Stamm Sperber (die noch lange nicht um ist) in mein Hirn diffundiert und bedeutet soviel wie "nerven".

Eigentlich möchte ich das garnicht schreiben. Das soll ja kein Lästerblog werden hier. Ich lass es also. Das da oben reicht. Insiderinfos gibts vielleicht auf ne email

Seit heute morgen habe ich Chinesischunterricht mit besagter Jonksekretärin. Spaß tendiert gegen null, ich glaube aber, der Erfolg wird sichtbar sein. Obwohl ihre Prioritäten im Chinesischlernen andere sind, als es meine wären. Sie fängt mit Sprachtheorie an. Zum Beispiel, welche Konsonant-Vokalkonstruktionen sind im chinesischen möglich? Auf welchen Vokal setzt man im geschriebenen Pinyin den Ton? Was für den praktischen täglichen chinesischgebrauch völlig irrelevant ist. Das ist ein bisschen, als würde man einem Deutschsprechlerner als erstes den Unterschied zwischen ss und ß erklären. Da hört man den Unterschied wenigstens noch.

Mein Chinesisch wird trotzdem besser, weils mir mittlerweile mehr Spaß macht, zu reden. Schließlich habe ich mich ein paar Leuten in der Klasse angenähert. Seehr coole Leute. Total freundlich und geduldig mit mir, obwohl ich oft sehr spät erst verstehe. Interessendeckung ist sogar auch da. Selten genug, dass jemand System of A Down oder Linkin Park kennt hier.

Habe letztes Wochenende meine erste Beijing-Nachtleben-Erfahrung gemacht (also Nachtleben = 21:00) Wir waren mit einem Freund Jiaxings in einer riesigen Internetbar. Wow! Die war groß! 100 Computer bestimmt. Und überall saßen picklige Brillenträgerchinesen mit fettigen Haaren, die sich den ganzen Tag nur von dem ernähren, was die Bar da anbietet (Cola, Grüntee, Chips) Also gibt es sowas nicht nur auf unseren LANs sondern auch in Peking! Wow! Und da haben wir uns jedenfalls so Computer "gemietet" und CS gezockt. Ich hab natürlich verloren. Aber ich bin auch aus der Übung. Für die, die Ahnung haben, hier ein kleiner Einschub:

Ich bin natürlich nicht gerade gut, aber einen beträchtlichen Teil zu meiner Niederlage hat auch deren AWP-Laming und Rumgelucke beigetragen. Absolut kein Aim. Camping noch dazu. Ich hab versucht, meine Zockerehre aufrecht zu erhalten. Kein Witz und keine faule Ausrede. Ehrlich!

Später haben wir noch ein Bier getrunken. Chinesisches Bier. Sehr in Ordnung, sehr trinkbar (sag ich jetzt mal als einer, der Bier nicht sooo toll findet und deswegen kaum Ahnung hat). Auf der Flasche stand 10 Umdrehungen, hat aber jedenfalls nicht so geschmeckt.
Achja, erzählts ASSE nichts

Ansonsten hab ich jetzt eine eigene Kamera! Juhuuu! Es sind auch schon neue Fotos im Pixumalbum. Angucken! Und ich habe mir den Harry Potter 7 auf englisch gekauft und heute ausgelesen. Mann ist das ein geiles Buch! Meine Hände haben im Unterricht noch gezittert, wenn ich in der Pause gelesen habe. Jetzt hab ich nix mehr zu lesen Und werde wohl kaum wieder etwas vergleichbares so bald bekommen. Sind nämlich schweinisch teuer, englische Bücher.

Das Wetter ist schlechter geworden. Es regnet jetzt öfter, was zu Straßenüberschwemmungen führt, weil die Abflüsse hier offensichtlich nicht so gut funktionieren.

Sonst noch was? Ich glaub nicht.

Sonst nix.

20.9.07 16:39
 


bisher 12 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Papa (22.9.07 20:46)
Hallo Alter,

find ich super, dass da coole leute in deiner klasse sind. und das nachtleben klingt echt aufregend. hätte ich die gegenspieler (camper!) niedergemäht? ist camping vielleicht die bessere strategie? schon darwin hat gesagt, am ende überleben nicht die mit mehr ehre, sondern mit der erfolgreicheren strategie. so ähnlich jedenfalls. darwins computer waren noch nicht so gut wie die heutigen.

grüße von klaus und annett und aishan aus landshut. da sind wir grade.

tschüssie, papa + helene


Eva (25.9.07 12:04)
hallu big brother,
ist diese fragwürdige metapher mit dem hundehaufen und so von dir?
ist nämlich echt nicht schlecht.



Eva (25.9.07 12:05)
die hüpfemoticons können einiges.


katrin (25.9.07 13:23)
findich auch


Der Autor (25.9.07 14:16)
Ihr seid solche Bauernsalate, das geht garnicht.
Ja, die Metapher ist von mir^^ Ich weiß, dass ich ein Genie bin.

Ich guck mal, ob ich als heiliger Blogersteller-Diktator Smilies abschalten kann


katrin (26.9.07 01:00)
oooochch


(26.9.07 18:08)

die teile sind crazy stimme eva zu die können einiges


jerome (28.9.07 18:27)
Ein Blog machen ist meine Idee ! Aber dein Blog ist gut... Ich hoffe, dass du viele Freunde hat. Das ist sehr Wichtiger als (DAS REST???) !


marlene (28.9.07 18:56)
ach ja: 26.9.07, 18:08 war ich=D bitte nicht die emoticons sperren


katrin (29.9.07 12:16)


wollte nur mal dem vati zeigen, wie man emoticons einfügt.


(29.9.07 13:49)
Aaaah... Ihr seid ja krank! Wozu braucht man eigentlich "Penis Enlargement for sale"-Mails, wenn man so eine FAmilie hat... Letzter Ausweg:


felixfan (29.9.07 22:33)


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung